Beiträge mit Schlagwörtern: Verkehr

Unfälle vermeiden

Die Dashcam-App von Nexar aus Tel Aviv filmt schlechte Fahrer per Video und meldet sie. App-Nutzer haben so das Fahrverhalten von über 7 Mio. Autos in San Francisco, New York und Tel Aviv automatisch profiliert. Nexar hat jüngst Finanzmittel in

Unfälle vermeiden

Die Dashcam-App von Nexar aus Tel Aviv filmt schlechte Fahrer per Video und meldet sie. App-Nutzer haben so das Fahrverhalten von über 7 Mio. Autos in San Francisco, New York und Tel Aviv automatisch profiliert. Nexar hat jüngst Finanzmittel in

Bahnlinie für Handel mit der arabischen Welt

Im Oktober wird Israel eine neue 70 Km lange Eisenbahnstrecke von Haifa durch das Jezreel-Tal bis zur Grenze mit Jordanien eröffnen. Die neuen Schienen ersetzten die Gleise der vor über hundert Jahren von den Osmanen verlegten Hidschaz Bahn. Die transportierte

Bahnlinie für Handel mit der arabischen Welt

Im Oktober wird Israel eine neue 70 Km lange Eisenbahnstrecke von Haifa durch das Jezreel-Tal bis zur Grenze mit Jordanien eröffnen. Die neuen Schienen ersetzten die Gleise der vor über hundert Jahren von den Osmanen verlegten Hidschaz Bahn. Die transportierte

Flughafen Sde Dov wird geräumt

Der Militärflughafen Sde Dov wird geräumt und für den Bau von 16.000 Wohneinheiten zur Verfügung stehen. Der kleine Airport diente vor allem Inlandsflügen. Die Armee zieht in die Negewwüste um und kann so eines der teuersten Grundstücke bis 2017 im

Flughafen Sde Dov wird geräumt

Der Militärflughafen Sde Dov wird geräumt und für den Bau von 16.000 Wohneinheiten zur Verfügung stehen. Der kleine Airport diente vor allem Inlandsflügen. Die Armee zieht in die Negewwüste um und kann so eines der teuersten Grundstücke bis 2017 im

Fahren wird neu erfunden

Siemens ließ per Studie untersuchen, wie viel Produktivität verloren geht, weil Menschen im Stau stehen. Am besten schneiden Kopenhagen und Singapur ab, sagte Siemens-Vorstand Busch beim zweiten Wiener Strategieforum in der Wirtschaftsuniversität Wien. Dort gibt es neun Prozent Einbußen. Im

Fahren wird neu erfunden

Siemens ließ per Studie untersuchen, wie viel Produktivität verloren geht, weil Menschen im Stau stehen. Am besten schneiden Kopenhagen und Singapur ab, sagte Siemens-Vorstand Busch beim zweiten Wiener Strategieforum in der Wirtschaftsuniversität Wien. Dort gibt es neun Prozent Einbußen. Im

Tel Aviv testet Elektro-Straße

Elektroautos leiden unter kurzer Betriebsdauer der Batterie. Das israelische Start-up ElectRoad hat eine Technik entwickelt, mit der Fahrzeuge während der Fahrt aufgeladen werden können. Die Lösung sind elektrische Aufladestationen unter den Straßen. Sie versorgen die Fahrzeuge über eine kabellose Verbindung

Tel Aviv testet Elektro-Straße

Elektroautos leiden unter kurzer Betriebsdauer der Batterie. Das israelische Start-up ElectRoad hat eine Technik entwickelt, mit der Fahrzeuge während der Fahrt aufgeladen werden können. Die Lösung sind elektrische Aufladestationen unter den Straßen. Sie versorgen die Fahrzeuge über eine kabellose Verbindung

Mit Moovit durch den olympischen Dschungel

Der in Israel entwickelte Routenplaner Moovit wird im August für den reibungslosen Transport zwischen den Sportstätten der Olympischen Spiele in Brasilien sorgen. Die App, die auch über den PC abzurufen ist, gibt genaue Auskunft über die kürzeste Strecke, das geeignete

Mit Moovit durch den olympischen Dschungel

Der in Israel entwickelte Routenplaner Moovit wird im August für den reibungslosen Transport zwischen den Sportstätten der Olympischen Spiele in Brasilien sorgen. Die App, die auch über den PC abzurufen ist, gibt genaue Auskunft über die kürzeste Strecke, das geeignete

Tel Aviv – keine Fahrräder auf Bürgersteigen

Mangels Fahrradwegen tummeln sich Fahrradfahrer mit und ohne Elektroantrieb auf den Bürgersteigen von Israels Metropole. Das führt immer wieder zu schweren Unfällen mit Fußgängern. Ab 1. Mai soll Tel Aviv sicherer werden. Fahrradfahrer erhalten dann einen Strafzettel über EUR 50,

Tel Aviv – keine Fahrräder auf Bürgersteigen

Mangels Fahrradwegen tummeln sich Fahrradfahrer mit und ohne Elektroantrieb auf den Bürgersteigen von Israels Metropole. Das führt immer wieder zu schweren Unfällen mit Fußgängern. Ab 1. Mai soll Tel Aviv sicherer werden. Fahrradfahrer erhalten dann einen Strafzettel über EUR 50,