Beiträge mit Schlagwörtern: Investment

Revidiertes Gasabkommen verabschiedet

Israels Regierung genehmigte einen neuen Entwurf für die Schürfrechte an den riesigen Erdgas-Vorkommen im Mittelmeer vor der Küste Israels. Das Abkommen überträgt einem Konsortium des US-Konzerns Noble Energy und der israelischen Delek-Gruppe auf Jahrzehnte hinaus die Ausbeutung des Gasfelds Leviathan

Revidiertes Gasabkommen verabschiedet

Israels Regierung genehmigte einen neuen Entwurf für die Schürfrechte an den riesigen Erdgas-Vorkommen im Mittelmeer vor der Küste Israels. Das Abkommen überträgt einem Konsortium des US-Konzerns Noble Energy und der israelischen Delek-Gruppe auf Jahrzehnte hinaus die Ausbeutung des Gasfelds Leviathan

„Netafim“ eröffnet erste Fabrik in China

China benötigt sparsame Bewässerungsmethoden, und Israel bietet die Technik: Der Tröpfchenbewässerungs-Pionier „Netafim“ hat die erste Fabrik in China eröffnet und plant weiteres Engagement in dem Land. „Netafim“ hat dafür umgerechnet EUR 4,6 Mio. investiert. Zu der neuen Produktionsstätte in Yinchuan

„Netafim“ eröffnet erste Fabrik in China

China benötigt sparsame Bewässerungsmethoden, und Israel bietet die Technik: Der Tröpfchenbewässerungs-Pionier „Netafim“ hat die erste Fabrik in China eröffnet und plant weiteres Engagement in dem Land. „Netafim“ hat dafür umgerechnet EUR 4,6 Mio. investiert. Zu der neuen Produktionsstätte in Yinchuan

Chinesischer Fonds investiert in israelisches Hightech

KuangChi, mit Sitz in Shenzhen, eine Chinesische Wissenschafts- und Technologiegruppe, will USD 300 Mio. in israelische Technik investieren. Gegründet wurde KuangChi im Jahr 2010 von fünf chinesischen Wissenschaftlern, die aus Oxford und Cambridge nach China zurückgekehrt waren. Die Gruppe besitzt

Chinesischer Fonds investiert in israelisches Hightech

KuangChi, mit Sitz in Shenzhen, eine Chinesische Wissenschafts- und Technologiegruppe, will USD 300 Mio. in israelische Technik investieren. Gegründet wurde KuangChi im Jahr 2010 von fünf chinesischen Wissenschaftlern, die aus Oxford und Cambridge nach China zurückgekehrt waren. Die Gruppe besitzt

Ölfunde auf dem Golan

Auf den von Israel seit 1967 besetzten syrischen Golanhöhen wurden riesige Ölvorkommen entdeckt. Der Chefgeologe von Afek Oil and Gas, Dr. Yuval Bartov, erklärte, dass nach drei Probebohrungen eine 350 Meter dicke ölhaltige Schicht gefunden worden sei, während normalerweise ölhaltige

Ölfunde auf dem Golan

Auf den von Israel seit 1967 besetzten syrischen Golanhöhen wurden riesige Ölvorkommen entdeckt. Der Chefgeologe von Afek Oil and Gas, Dr. Yuval Bartov, erklärte, dass nach drei Probebohrungen eine 350 Meter dicke ölhaltige Schicht gefunden worden sei, während normalerweise ölhaltige

Kommt das Auto der Zukunft aus Israel?

Keine Industrie ist so unflexibel wie die Autoindustrie, so Gal Fridman, Mitbegründer des Unternehmens „Aquarius Engines“ aus Rosch Haaijn bei Tel Aviv. Um 1860 wurde der Verbrennungsmotor patentiert, dessen Kolben und Ventile mittels Energie Räder zum Drehen bringen. Die einzige

Kommt das Auto der Zukunft aus Israel?

Keine Industrie ist so unflexibel wie die Autoindustrie, so Gal Fridman, Mitbegründer des Unternehmens „Aquarius Engines“ aus Rosch Haaijn bei Tel Aviv. Um 1860 wurde der Verbrennungsmotor patentiert, dessen Kolben und Ventile mittels Energie Räder zum Drehen bringen. Die einzige

Albert II ist „stolz und privilegiert“ als Freund Zions

Shimon Peres hat die Auszeichnung «Freunde Zions» an Albert II, Kronprinz des Fürstentums von Monaco, verliehen. Hinter der Auszeichnung steht das «Friends of Zion Heritage Center», das in Jerusalem ein Museum unterhält und Mitglied einer globalen Initiative ist, die Brücken

Albert II ist „stolz und privilegiert“ als Freund Zions

Shimon Peres hat die Auszeichnung «Freunde Zions» an Albert II, Kronprinz des Fürstentums von Monaco, verliehen. Hinter der Auszeichnung steht das «Friends of Zion Heritage Center», das in Jerusalem ein Museum unterhält und Mitglied einer globalen Initiative ist, die Brücken

Ärzte willkommen!

Ein neues hochmodernes Hospital entsteht in Ashdod, aber es fehlt noch an ärztlichem Personal. Der Staat wirbt deshalb für Einwanderung nach Israel, besonders in den USA und in Frankreich. Obwohl Ashdod in Reichweite der Hamas-Angriffe aus dem Gazastreifen liegt, sei

Ärzte willkommen!

Ein neues hochmodernes Hospital entsteht in Ashdod, aber es fehlt noch an ärztlichem Personal. Der Staat wirbt deshalb für Einwanderung nach Israel, besonders in den USA und in Frankreich. Obwohl Ashdod in Reichweite der Hamas-Angriffe aus dem Gazastreifen liegt, sei

Neues Innovationszentrum in Israel

Der Telekommunikationsriese Motorola hat die Eröffnung eines neuen Innovationszentrums in Israel angekündigt, dessen Schwerpunkt auf Kybernetik, Analytik und Mobiltelefonie liegen wird. Ein Sprecher von Motorola sagte, das Zentrum sei „eine Möglichkeit, sich mit den Innovationen der Start-up-Nation zusammenzuschließen und von

Neues Innovationszentrum in Israel

Der Telekommunikationsriese Motorola hat die Eröffnung eines neuen Innovationszentrums in Israel angekündigt, dessen Schwerpunkt auf Kybernetik, Analytik und Mobiltelefonie liegen wird. Ein Sprecher von Motorola sagte, das Zentrum sei „eine Möglichkeit, sich mit den Innovationen der Start-up-Nation zusammenzuschließen und von

Oracle kauft Software aus Tel – Aviv

Der amerikanische Software-Gigant Oracle hat das in Tel Aviv ansässige Daten- Unternehmen Crosswise erworben. Laut israelischen Medienberichten bezahlte Oracle USD 50 Mio. Crosswise hat ein geräteübergreifendes System entwickelt, das die von einzelnen Verbrauchern verwendete PCs, Smartphones, Tablets, digitalen Fernseher und

Oracle kauft Software aus Tel – Aviv

Der amerikanische Software-Gigant Oracle hat das in Tel Aviv ansässige Daten- Unternehmen Crosswise erworben. Laut israelischen Medienberichten bezahlte Oracle USD 50 Mio. Crosswise hat ein geräteübergreifendes System entwickelt, das die von einzelnen Verbrauchern verwendete PCs, Smartphones, Tablets, digitalen Fernseher und

Bedächtigkeit versus Dynamik: Schweizer in Israel

Sieben Schweizer Fachkräfte in leitender Funktion haben sich fünf Tage lang in Israel aufgehalten, um sich über Startups zu informieren, die auch für den Schweizer Markt interessant sein könnten. Tel Aviv, Jerusalem und Haifa waren Stationen der Reise, bei der

Bedächtigkeit versus Dynamik: Schweizer in Israel

Sieben Schweizer Fachkräfte in leitender Funktion haben sich fünf Tage lang in Israel aufgehalten, um sich über Startups zu informieren, die auch für den Schweizer Markt interessant sein könnten. Tel Aviv, Jerusalem und Haifa waren Stationen der Reise, bei der