Beiträge mit Schlagwörtern: AgriTech

Fruchtbare Zusammenarbeit in der Wüste

Reihen von Mais, Spinat, Karotten und Kapuzinerkresse wachsen am Rand des Kibbutz Ketura im unfruchtbaren Arava-Tal. Eine mit Spiegeln ausgekleidete Satellitenschüssel destilliert 400 Liter Trinkwasser pro Tag. Nahrungsmittelabfälle werden in einem mit Sandsäcken beladenen Becken in Kochgas umgewandelt: Im 1996

Fruchtbare Zusammenarbeit in der Wüste

Reihen von Mais, Spinat, Karotten und Kapuzinerkresse wachsen am Rand des Kibbutz Ketura im unfruchtbaren Arava-Tal. Eine mit Spiegeln ausgekleidete Satellitenschüssel destilliert 400 Liter Trinkwasser pro Tag. Nahrungsmittelabfälle werden in einem mit Sandsäcken beladenen Becken in Kochgas umgewandelt: Im 1996

Ohne Wasser keine Ernährungssicherheit

Faktoren wie Wirtschaftsentwicklung, Bevölkerungswachstum und Urbanisierung lassen die Konkurrenz um Wasser steigen. Wie kann die Landwirtschaft ihrer Aufgabe, eine wachsende Weltbevölkerung mit Nahrungsmitteln zu versorgen, vor diesem Hintergrund gerecht werden? Diese Frage stand im Zentrum des 9. Global Forum for

Ohne Wasser keine Ernährungssicherheit

Faktoren wie Wirtschaftsentwicklung, Bevölkerungswachstum und Urbanisierung lassen die Konkurrenz um Wasser steigen. Wie kann die Landwirtschaft ihrer Aufgabe, eine wachsende Weltbevölkerung mit Nahrungsmitteln zu versorgen, vor diesem Hintergrund gerecht werden? Diese Frage stand im Zentrum des 9. Global Forum for

Tröpfchenbewässerung für Pilze

Netafim aus Hatzerim bei Beer Schewa, der weltweit größte Wasserspezialist, hat „Mushroom Master“ entwickelt, das erste Tropfbewässerungssystem für Pilze. Es reduziert die Abhängigkeit von teurer Torfbodenverschalung und den Bakterienbefall. ILI-News, 07.08.2015 (israel21, youtube) DC

Tröpfchenbewässerung für Pilze

Netafim aus Hatzerim bei Beer Schewa, der weltweit größte Wasserspezialist, hat „Mushroom Master“ entwickelt, das erste Tropfbewässerungssystem für Pilze. Es reduziert die Abhängigkeit von teurer Torfbodenverschalung und den Bakterienbefall. ILI-News, 07.08.2015 (israel21, youtube) DC

Arbeit für philippinische Obdachlose

Der philippinische Landwirtschaftsminister schult Straßenbewohner in der Hauptstadt Manila, in Landwirtschaftsprojekten mit israelischer Gewächshaustechnik zu arbeiten. In Davao, der 4. größten Stadt der Philippinen, hatte Israel im vergangenen Jahr ein 1.000 qm großes Gewächshaus errichtet, in dem 25.000 Kilo Tomaten

Arbeit für philippinische Obdachlose

Der philippinische Landwirtschaftsminister schult Straßenbewohner in der Hauptstadt Manila, in Landwirtschaftsprojekten mit israelischer Gewächshaustechnik zu arbeiten. In Davao, der 4. größten Stadt der Philippinen, hatte Israel im vergangenen Jahr ein 1.000 qm großes Gewächshaus errichtet, in dem 25.000 Kilo Tomaten

Israel hilft unterfränkischen Weinbauern

Die Hänge des Thüngersheimer Scharlachbergs im Landkreis Würzburg sind bis zu 45 Grad steil. Oben auf dem Berg ist ein Wassertank, der zur „deutschen Regenzeit“ im Winter gefüllt und mit einer schwarzen Plane abgedichtet ist, damit das Wasser nicht verdunstet

Israel hilft unterfränkischen Weinbauern

Die Hänge des Thüngersheimer Scharlachbergs im Landkreis Würzburg sind bis zu 45 Grad steil. Oben auf dem Berg ist ein Wassertank, der zur „deutschen Regenzeit“ im Winter gefüllt und mit einer schwarzen Plane abgedichtet ist, damit das Wasser nicht verdunstet

500 Mio. Bombus terrestris nach Russland

Etwa 500 Mio. Hummeln vom Typ Bombus terrestris wird Israels Bio-Bienen Firma von Kibbuz Sde Eliahu nahe dem See Genezareth nach Russland schicken. Die Erdhummeln sollen die Ernte verbessern, indem sie Kirschen in Hainen auf der Krim befruchten. Wegen der

500 Mio. Bombus terrestris nach Russland

Etwa 500 Mio. Hummeln vom Typ Bombus terrestris wird Israels Bio-Bienen Firma von Kibbuz Sde Eliahu nahe dem See Genezareth nach Russland schicken. Die Erdhummeln sollen die Ernte verbessern, indem sie Kirschen in Hainen auf der Krim befruchten. Wegen der

Farm auf dem Dach

Die Aeroponik-Farm von Aleinu befindet sich auf einem Dach des Mishor-Adumim-Industrieparks zwischen Jerusalem und dem Toten Meer. Das Aleinu Sustainable Aeroponic Greenhouse wurde vor 6 Jahren vom Mathematiker Bentsion Kabakov und Ingenieuren aus der ehemaligen Sowjetunion als Prototyp geschaffen. Die

Farm auf dem Dach

Die Aeroponik-Farm von Aleinu befindet sich auf einem Dach des Mishor-Adumim-Industrieparks zwischen Jerusalem und dem Toten Meer. Das Aleinu Sustainable Aeroponic Greenhouse wurde vor 6 Jahren vom Mathematiker Bentsion Kabakov und Ingenieuren aus der ehemaligen Sowjetunion als Prototyp geschaffen. Die