Kategorie-Archive: Energie

Trinkwasser aus der Atmosphäre

Die Atmosphäre ist ein gewaltiges Süßwasserreservoir, das viele Menschen mit Trinkwasser versorgen könnte. Doch um Wasser direkt aus feuchter Luft zu kondensieren, wird viel Energie für die Kühlung benötigt. Eine sparsamere Alternative schlagen nun israelische Wissenschaftler aus Haifa vor. Kondenswasser

Trinkwasser aus der Atmosphäre

Die Atmosphäre ist ein gewaltiges Süßwasserreservoir, das viele Menschen mit Trinkwasser versorgen könnte. Doch um Wasser direkt aus feuchter Luft zu kondensieren, wird viel Energie für die Kühlung benötigt. Eine sparsamere Alternative schlagen nun israelische Wissenschaftler aus Haifa vor. Kondenswasser

Greentech: Startup erfolgreich gegen „Energiefresser“

Blue Minds Innovation Ltd., das von Eveline Steinberger-Kern 2014 gegründete Startup in Tel Aviv, hat eine Software für Energieversorger und deren Kunden entwickelt, die es ermöglicht, künftig ohne zusätzliche Hardware Energiefresser im Haushalt oder im Betrieb zu identifizieren. Fünf Partner

Greentech: Startup erfolgreich gegen „Energiefresser“

Blue Minds Innovation Ltd., das von Eveline Steinberger-Kern 2014 gegründete Startup in Tel Aviv, hat eine Software für Energieversorger und deren Kunden entwickelt, die es ermöglicht, künftig ohne zusätzliche Hardware Energiefresser im Haushalt oder im Betrieb zu identifizieren. Fünf Partner

US-Bundesstaat Georgia erleuchten

Die Jerusalemer Solarfirma Energiya hat das erste kommerzielle Solarfeld im US-Bundesstaat Georgia eröffnet. Das 24 Hektar große Solarstromfeld in Glynn County wird 22,5 Megawatt Strom erzeugen. Energiya CEO „Captain Sunshine“ Yosef Abramowitz hat zuvor 9 weitere kommerzielle Solarfelder eröffnet, zuletzt

US-Bundesstaat Georgia erleuchten

Die Jerusalemer Solarfirma Energiya hat das erste kommerzielle Solarfeld im US-Bundesstaat Georgia eröffnet. Das 24 Hektar große Solarstromfeld in Glynn County wird 22,5 Megawatt Strom erzeugen. Energiya CEO „Captain Sunshine“ Yosef Abramowitz hat zuvor 9 weitere kommerzielle Solarfelder eröffnet, zuletzt

Tel Aviv testet Elektro-Straße

Elektroautos leiden unter kurzer Betriebsdauer der Batterie. Das israelische Start-up ElectRoad hat eine Technik entwickelt, mit der Fahrzeuge während der Fahrt aufgeladen werden können. Die Lösung sind elektrische Aufladestationen unter den Straßen. Sie versorgen die Fahrzeuge über eine kabellose Verbindung

Tel Aviv testet Elektro-Straße

Elektroautos leiden unter kurzer Betriebsdauer der Batterie. Das israelische Start-up ElectRoad hat eine Technik entwickelt, mit der Fahrzeuge während der Fahrt aufgeladen werden können. Die Lösung sind elektrische Aufladestationen unter den Straßen. Sie versorgen die Fahrzeuge über eine kabellose Verbindung

Revidiertes Gasabkommen verabschiedet

Israels Regierung genehmigte einen neuen Entwurf für die Schürfrechte an den riesigen Erdgas-Vorkommen im Mittelmeer vor der Küste Israels. Das Abkommen überträgt einem Konsortium des US-Konzerns Noble Energy und der israelischen Delek-Gruppe auf Jahrzehnte hinaus die Ausbeutung des Gasfelds Leviathan

Revidiertes Gasabkommen verabschiedet

Israels Regierung genehmigte einen neuen Entwurf für die Schürfrechte an den riesigen Erdgas-Vorkommen im Mittelmeer vor der Küste Israels. Das Abkommen überträgt einem Konsortium des US-Konzerns Noble Energy und der israelischen Delek-Gruppe auf Jahrzehnte hinaus die Ausbeutung des Gasfelds Leviathan

Multifunktionslaterne hilft Strom sparen

Hightech-Straßenlampen aus Kibbuz Gaash werden in Bat Yam als erster israelischer Stadt 7.000 herkömmliche Laternen ersetzen und 60% Strom sparen. Es sind LED-Leuchten, die mit eingebauten Kameras die Straßen überwachen. Ein eingebautes System misst den Verkehrsfluss, die Luftqualität und die

Multifunktionslaterne hilft Strom sparen

Hightech-Straßenlampen aus Kibbuz Gaash werden in Bat Yam als erster israelischer Stadt 7.000 herkömmliche Laternen ersetzen und 60% Strom sparen. Es sind LED-Leuchten, die mit eingebauten Kameras die Straßen überwachen. Ein eingebautes System misst den Verkehrsfluss, die Luftqualität und die

Ölfunde auf dem Golan

Auf den von Israel seit 1967 besetzten syrischen Golanhöhen wurden riesige Ölvorkommen entdeckt. Der Chefgeologe von Afek Oil and Gas, Dr. Yuval Bartov, erklärte, dass nach drei Probebohrungen eine 350 Meter dicke ölhaltige Schicht gefunden worden sei, während normalerweise ölhaltige

Ölfunde auf dem Golan

Auf den von Israel seit 1967 besetzten syrischen Golanhöhen wurden riesige Ölvorkommen entdeckt. Der Chefgeologe von Afek Oil and Gas, Dr. Yuval Bartov, erklärte, dass nach drei Probebohrungen eine 350 Meter dicke ölhaltige Schicht gefunden worden sei, während normalerweise ölhaltige

Kommt das Auto der Zukunft aus Israel?

Keine Industrie ist so unflexibel wie die Autoindustrie, so Gal Fridman, Mitbegründer des Unternehmens „Aquarius Engines“ aus Rosch Haaijn bei Tel Aviv. Um 1860 wurde der Verbrennungsmotor patentiert, dessen Kolben und Ventile mittels Energie Räder zum Drehen bringen. Die einzige

Kommt das Auto der Zukunft aus Israel?

Keine Industrie ist so unflexibel wie die Autoindustrie, so Gal Fridman, Mitbegründer des Unternehmens „Aquarius Engines“ aus Rosch Haaijn bei Tel Aviv. Um 1860 wurde der Verbrennungsmotor patentiert, dessen Kolben und Ventile mittels Energie Räder zum Drehen bringen. Die einzige

Iron Dome und Hourglass

Auf unerklärliche Weise sind seit 2014 mehrere neue Tunnel an der Grenze des Gazastreifens zu Ägypten eingestürzt und haben eine merkliche Zahl „Märtyrer“ hinterlassen. Sie wurden jedes Mal mit einem krawallartigen Volksfest beerdigt. Nun ist es der israelischen Armee gelungen,

Iron Dome und Hourglass

Auf unerklärliche Weise sind seit 2014 mehrere neue Tunnel an der Grenze des Gazastreifens zu Ägypten eingestürzt und haben eine merkliche Zahl „Märtyrer“ hinterlassen. Sie wurden jedes Mal mit einem krawallartigen Volksfest beerdigt. Nun ist es der israelischen Armee gelungen,

Die Fußballlampe

Spricht man von „erneuerbarer Energie“, so ist das für die pfiffige Erfinderin Jessica O. Matthews regelrechter Unsinn. Denn Energie ist immer vorhanden, sie wird nur umgewandelt. Das brachte die Nigerianerin auf die Idee, ganz alltägliche Dinge als Energiespender zu nutzen.

Die Fußballlampe

Spricht man von „erneuerbarer Energie“, so ist das für die pfiffige Erfinderin Jessica O. Matthews regelrechter Unsinn. Denn Energie ist immer vorhanden, sie wird nur umgewandelt. Das brachte die Nigerianerin auf die Idee, ganz alltägliche Dinge als Energiespender zu nutzen.