Immunsystem für Computer

Die Technische Universität von Singapur und die Ben-Gurion-Universität im Negev haben sich zu einem ehrgeizigen Ziel zusammengetan: Hinter dem Kürzel BICSAF (für Bio-Inspired Agile Cyber Security Assurance Framework) verbirgt sich ein Forschungsprojekt, das so genannte APTs, höchst gefährliche Computerviren, nach einer ganz neuen Methode bekämpfen soll. Mit diesen APTs lassen sich ganze Datensätze von privaten Unternehmen oder staatlichen Agenturen hacken. Da sie lange inaktiv bleiben, sind sie oft schwer zu identifizieren. BICSAF orientiert sich am menschlichen Organismus: Unser Immunsystem kann sich an Bakterien und Viren anpassen um sie dadurch erfolgreich abzuwehren. Nach diesem Prinzip soll auch das neue Sicherheitsprogramm lernfähig sein und Resistenzen gegen unbekannte Eindringlinge entwickeln. Beide Hochschulen haben bereits Erfahrungen in diesem Forschungsbereich gesammelt, die sie nun gemeinsam nutzen wollen. Die Finanzierung des Projekts ist für zwei Jahre gedeckt. ILI-News, 05.02.2017 (ToI) BK

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: