Roboter für soziale Interaktion in London vorgestellt

Das Startup Intuition Robotics aus Ramat-Gan entwickelte in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Designer Yves Béhar einen neuen Roboter für Senioren. Der Roboter besteht aus zwei Elementen: ElliQ, dem „sozialen Regisseur“, der die menschlichen Eigenschaften emulieren will und einem begleitenden Bildschirm, der wie ein Tablet die Inhalte anzeigt. ElliQ kann vorschlagen, Musik, Podcasts oder Hörbücher zu hören, aber er kann auch empfehlen, nach einer längeren Zeit des Fernsehens einen Spaziergang zu machen. Er erinnert an Termine und Medikamente. „Die Idee, einen Roboterbegleiter zu haben, ist vor allem für ältere Menschen befremdlich“, erklärte Béhar. „ElliQ könnte niemals die menschliche Interaktion ersetzen, aber es kann ein wichtiger motivierender Faktor sein, damit ältere Erwachsene gesund und aktiv bleiben, auch wenn sie allein leben.“ Nach seiner Premiere im Design Museum in London wird ElliQ ab Februar eine Testphase in verschiedenen Seniorenheimen durchlaufen. „Unser Ziel ist eine Kombination aus Technologie, emotionalen Interaktionsmodellen und gerontologischen Einsichten mit elegantem Design zu nutzen, damit ältere Erwachsene intuitiv mit Technologie interagieren und leicht mit Inhalten und Menschen kommunizieren und einen aktiven Lebensstil verfolgen können“, erklärt Dor Skuler, CEO und Gründer von Intuition Robotics. ILI-News, 30.01.2017 (newsweek, ifcj) DC

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: