Israel hilft syrischen Waisenkindern

Israel hat angeboten, 100 Waisenkinder des Bürgerkriegs in Syrien aufzunehmen und ihnen die Möglichkeit zu bieten, dauerhaft im jüdischen Staat zu bleiben. Die Kinder sollen in israelisch-arabische Familien integriert werden. Das hat Innenminister Arye Deri entschieden. Die Waisen erhalten zunächst eine befristete Aufenthaltsgenehmigung. Nach vier Jahren soll ihnen der dauerhafte Aufenthalt genehmigt werden. Damit dürfen sie ihr Leben lang in Israel bleiben. Zudem können Verwandte der Kinder den Flüchtlingsstatus erhalten. Die Waisen sollen in Internaten unterkommen und später in das staatliche Bildungssystem integriert werden. Die Regierung in Jerusalem ist derzeit mit internationalen Organisationen in Kontakt, um die Waisen ins Land zu bringen. Israel befindet sich seit seiner Gründung 1948 mit Syrien im Kriegszustand. Seit dem 2011 in Syrien wütenden Bürgerkrieg verhält sich Israel neutral, erlaubt jedoch die Behandlung verwundeter Syrer in seinen Krankenhäusern. Israelische Nichtregierungsorganisationen setzen sich zudem für syrische Flüchtlinge ein. Vor der griechischen Küste sind sie an Rettungsaktionen für Flüchtlinge aus Syrien beteiligt. Auf der griechischen Insel Lesbos verteilen Israelis Hilfsgüter an Syrer. ILI-News, 30.01.2017 (Israelnetz, JPost, fr) KR

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: