Monatsarchiv: August 2016

Hackerfalle

Die Cybersicherheitsfirma Cymmetria aus Tel Aviv nutzt Lockvögel und „digitale Brotkrumen“, um Hacker auf ihre „MazeRunner“-Plattform zu locken, wo sie erfasst und analysiert werden. Man arbeitet mit militärischen Täuschungstricks, um Hacker in Sicherheit zu wiegen. Ein Erfolgsmodell. ILI-News, 07.08.2015 (Businessinsider)

Hackerfalle

Die Cybersicherheitsfirma Cymmetria aus Tel Aviv nutzt Lockvögel und „digitale Brotkrumen“, um Hacker auf ihre „MazeRunner“-Plattform zu locken, wo sie erfasst und analysiert werden. Man arbeitet mit militärischen Täuschungstricks, um Hacker in Sicherheit zu wiegen. Ein Erfolgsmodell. ILI-News, 07.08.2015 (Businessinsider)

Die Redaktion der JA gibt Literaturtipps für den Sommer

Ingo Way, Redakteur der Jüdischen Allgemeine, empfiehlt »Verluste – Antonia gewidmet« von Lea Goldberg: „…Verluste war der erste Roman der Lyrikerin und Sprachwissenschaftlerin Lea Goldberg (1911-1970), die seinerzeit zu den wichtigsten Intellektuellen Israels zählte und als Übersetzerin unter anderem Shakespeare,

Die Redaktion der JA gibt Literaturtipps für den Sommer

Ingo Way, Redakteur der Jüdischen Allgemeine, empfiehlt »Verluste – Antonia gewidmet« von Lea Goldberg: „…Verluste war der erste Roman der Lyrikerin und Sprachwissenschaftlerin Lea Goldberg (1911-1970), die seinerzeit zu den wichtigsten Intellektuellen Israels zählte und als Übersetzerin unter anderem Shakespeare,

Turnerinnen gewinnen Gold in Baku

Nur zwei Wochen vor dem Flug nach Rio de Janeiro zu den Olympischen Spielen brachte das israelische Team mehrere Medaillen vom WM-Finale in der Rhythmischen Sportgymnastik (International Federation of Gymnastics) in Baku, Aserbaidschan nach Hause. Mit 18.500 Punkten lagen die

Turnerinnen gewinnen Gold in Baku

Nur zwei Wochen vor dem Flug nach Rio de Janeiro zu den Olympischen Spielen brachte das israelische Team mehrere Medaillen vom WM-Finale in der Rhythmischen Sportgymnastik (International Federation of Gymnastics) in Baku, Aserbaidschan nach Hause. Mit 18.500 Punkten lagen die

Sabbatruhe: Olympia-Eröffnung ohne Sportministerin aus Israel

Israels Kultur-und Sportministerin Miri Regev erklärte, nicht an der Eröffnungsfeier der olympischen Spiele in Rio De Janeiro am Freitag, dem 5. August teilnehmen zu wollen, weil sie gezwungen wäre, die Sabbatruhe zu verletzen. Regev ist zwar selber nicht fromm, doch

Sabbatruhe: Olympia-Eröffnung ohne Sportministerin aus Israel

Israels Kultur-und Sportministerin Miri Regev erklärte, nicht an der Eröffnungsfeier der olympischen Spiele in Rio De Janeiro am Freitag, dem 5. August teilnehmen zu wollen, weil sie gezwungen wäre, die Sabbatruhe zu verletzen. Regev ist zwar selber nicht fromm, doch

Israeli gewinnt Comic-Oscar

Der Comic-Künstler Asaf Hanuka hat im kalifornischen San Diego mit seinem Comicbuch „Der Realist“ den prestigeträchtigen Eisner-Preis erhalten. Der Israeli gewann in der Kategorie „Bester internationaler Comic“. Der Eisner-Preis ist nach der amerikanischen Comic-Legende Will Eisner benannt. Dieser Preis gilt

Israeli gewinnt Comic-Oscar

Der Comic-Künstler Asaf Hanuka hat im kalifornischen San Diego mit seinem Comicbuch „Der Realist“ den prestigeträchtigen Eisner-Preis erhalten. Der Israeli gewann in der Kategorie „Bester internationaler Comic“. Der Eisner-Preis ist nach der amerikanischen Comic-Legende Will Eisner benannt. Dieser Preis gilt

Einsamer Kämpfer gegen Homophobie in Nahost

Israel ist das einzige Land im Nahen Osten, das eine Initiative der UNESCO gegen homophobes Mobbing in Schulen unterschrieben hat und umsetzt. Israels UNESCO Botschafter, Carmel Shama Hacohen, sagte: „Israel ist unter den Führern der pro-LGBT Koalition und unterstützt die

Einsamer Kämpfer gegen Homophobie in Nahost

Israel ist das einzige Land im Nahen Osten, das eine Initiative der UNESCO gegen homophobes Mobbing in Schulen unterschrieben hat und umsetzt. Israels UNESCO Botschafter, Carmel Shama Hacohen, sagte: „Israel ist unter den Führern der pro-LGBT Koalition und unterstützt die

Suche nach westlichen Sephardim

Das Avotaynu-DNA-Projekt der israelischen Technion-Universität sucht Männer mit direkter väterlicher Abstammung von Angehörigen der historischen westsephardischen Gemeinschaften von Amsterdam, London, Livorno, Venedig, Bordeaux, Südwestfrankreich, Curaçao, Surinam und Nordamerika für ein Studium der entsprechenden DNA-Erblinien. ILI-News, 01.08.2016 (avotaynu) TS

Suche nach westlichen Sephardim

Das Avotaynu-DNA-Projekt der israelischen Technion-Universität sucht Männer mit direkter väterlicher Abstammung von Angehörigen der historischen westsephardischen Gemeinschaften von Amsterdam, London, Livorno, Venedig, Bordeaux, Südwestfrankreich, Curaçao, Surinam und Nordamerika für ein Studium der entsprechenden DNA-Erblinien. ILI-News, 01.08.2016 (avotaynu) TS

IDF verbannt ‚Pokemon Go‘

Die IDF Sicherheitsdivision hat mit sofortiger Wirkung allen Soldaten Herunterladen und Spielen der Pokemon Go-App in allen militärischen Einrichtungen verboten. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sicherheitsrelevante Daten übermittelt werden, etwa Fotos militärischer Einrichtungen. Außerdem gebe es eine Pokemon Go

IDF verbannt ‚Pokemon Go‘

Die IDF Sicherheitsdivision hat mit sofortiger Wirkung allen Soldaten Herunterladen und Spielen der Pokemon Go-App in allen militärischen Einrichtungen verboten. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sicherheitsrelevante Daten übermittelt werden, etwa Fotos militärischer Einrichtungen. Außerdem gebe es eine Pokemon Go

Stipendien für Waisen

Colel Chabad hat an 100 israelische Waisen akademische Stipendien vergeben. Hierzu gab es ein besonderes Fest im Psagot-Weingut bei Jerusalem. Der Chesed-Menachem-Mendel-Preis fördert Kinder mit Nachhilfe, Musikunterricht, Sommerlagern und Therapien, um ihnen bei der Bewältigung von Schule und Sozialleben zu

Stipendien für Waisen

Colel Chabad hat an 100 israelische Waisen akademische Stipendien vergeben. Hierzu gab es ein besonderes Fest im Psagot-Weingut bei Jerusalem. Der Chesed-Menachem-Mendel-Preis fördert Kinder mit Nachhilfe, Musikunterricht, Sommerlagern und Therapien, um ihnen bei der Bewältigung von Schule und Sozialleben zu

Israelis brauchen neue Hüllen

Jeder Israeli trägt sie täglich mit sich herum: taubenblaue Plastikhüllen mit dem Personalausweis. Mit der Hässlichkeit soll jetzt Schluss sein. Drei Neueinwanderer aus Frankreich haben eine Revolution in der Hosentasche angezettelt. Benjamin Bendayan, Benjamin Cohana und Benjamin Sroussi verpassen dem

Israelis brauchen neue Hüllen

Jeder Israeli trägt sie täglich mit sich herum: taubenblaue Plastikhüllen mit dem Personalausweis. Mit der Hässlichkeit soll jetzt Schluss sein. Drei Neueinwanderer aus Frankreich haben eine Revolution in der Hosentasche angezettelt. Benjamin Bendayan, Benjamin Cohana und Benjamin Sroussi verpassen dem