Erste Medaille seit 2008

Mit einem Sieg über die Japanerin Miku Tashiro sicherte sich die israelische Judoka Yarden Gerbi eine Bronzemedaille in der Gewichtsklasse bis 63 Kilo – die erste Olympiamedaille für ihr Land seit 2008. «Ich habe meine Seele gegeben, und es hat sich ausgezahlt. Alle, die in Israel sagten, ich könne keinen Erfolg haben, irrten sich.» Staatspräsident Reuven Rivlin gratulierte der Sportlerin telefonisch nach ihrem Sieg. Vor ihrem Kampf gegen die Japanerin hatte Yardena Gerbi gegen die brasilianische Lokalheldin Mariana Silva verloren. In dieser Auseinandersetzung wurde der Israeli eine blutende Verletzung zugefügt, die ärztlich versorgt werden musste. Dieser Kampf sorgte für eine Kontroverse. Die israelische Judo-Föderation bezichtigte den Schiedsrichter der Parteilichkeit zu Gunsten der Brasilianerin. ILI-News, 14.08.2016 (JPost, ToI, Tower, Ynet, Tachles) TS

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: