Israels Frischwassergewinnung – Vorbild für die ganze Region

Zwischen 1998 und 2012 gab es in Nahost die schlimmste Dürre seit 900 Jahren. Das trug entscheidend zum Ausbruch des „Arabischen Frühlings“ bei. Durch konsequentes Wassermanagement und eine verbesserte Technologie zur Meerwasserentsalzung besitzt Israel so viele Frischwasserreserven wie noch nie. Israelische Forscher haben eine Methode entwickelt, um das Verstopfen der Membranen zu verhindern. Poröses Vulkangestein bindet die Mikroorganismen des Salzwassers frühzeitig, um nicht die extrem feinen Löcher der Membran zu verschließen. Inzwischen gewinnt Israel 55% seines Frischwassers durch die Meerwasserentsalzung. 2018 sollen Wasserexperten aus Ägypten, Jordanien, der Türkei, Israel, der Westbank und dem Gazastreifen zu einer „Water Knows No Boundaries“-Konferenz an einem noch nicht genannten Ort zusammenkommen, um zu beraten, wie künftig die ganze Region mit ausreichend Frischwasser versorgt werden kann. ILI-News, 07.08.2015 (trends, inhabitat, scientific) KR

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: