Fuß einer ägyptischen Statue gefunden

Archäologen haben im biblischen Tel-Hazor im Norden Israels den Sockel einer antiken ägyptischen Statue gefunden. Das 45 x 40 cm große Fragment aus Kalkstein zeigt den Fuß eines sitzenden Mannes. In der Basis sind ägyptische Hieroglyphen eingeritzt. Professor Amnon Ben-Tor von der Hebräischen Universität nimmt an, dass die komplette Statute mannsgroß war. Der eingeritzte Name, vermutlich der eines ägyptischen Beamten, ist noch nicht vollständig entziffert. Die Statue stammt vermutlich aus einem Tempel der Gottheit Ptah in Memphis und stammt aus dem 2. vorchristlichen Jahrtausend. An demselben Ort waren vor drei Jahren bereits steinerne Pranken gefunden worden, Fragmente einer rund 4.500 Jahre alten ägyptischen Sphinx. Es handelt sich wohl um „Geschenke“ an den mächtigen König von Hazor. Die Statuen waren wahrscheinlich schon bei der Eroberung von Hazor im 13. Jahrh. willentlich zerstört worden. König Salomo baute die Stadt wieder auf. Die Assyrer zerstörten Hazor 732 v. Chr. endgültig. ILI-News, 01.08.2016 (JPost, JPost, 3Sat, mfo) TS KR

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: