Die Redaktion der JA gibt Literaturtipps für den Sommer

Ingo Way, Redakteur der Jüdischen Allgemeine, empfiehlt »Verluste – Antonia gewidmet« von Lea Goldberg: „…Verluste war der erste Roman der Lyrikerin und Sprachwissenschaftlerin Lea Goldberg (1911-1970), die seinerzeit zu den wichtigsten Intellektuellen Israels zählte und als Übersetzerin unter anderem Shakespeare, Dante, Tolstoi, Rilke und Baudelaire ins Hebräische übersetzt hat. Zudem war sie als Kinderbuchautorin bekannt. „Verluste“, gleich nach Goldbergs Flucht nach Erez Israel im Jahr 1935 begonnen, erschien erst 2010 postum im hebräischen Original (Avedot – Mukdasch le-Antonia). “ Das Buch wurde von Gundula Schiffer kongenial ins Deutsche übertragen. Lea Goldberg: »Verluste – Antonia gewidmet«. Roman. Arco, Wuppertal 2016, 400 S., EUR. 26.00 ILI-News, 01.08.2016     

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: