Trinkwasser aus der Atmosphäre

Die Atmosphäre ist ein gewaltiges Süßwasserreservoir, das viele Menschen mit Trinkwasser versorgen könnte. Doch um Wasser direkt aus feuchter Luft zu kondensieren, wird viel Energie für die Kühlung benötigt. Eine sparsamere Alternative schlagen nun israelische Wissenschaftler aus Haifa vor. Kondenswasser wird nur noch aus purem Wasserdampf gewonnen. 65% weniger Energie müsste dafür eingesetzt werden. „Luftfeuchtigkeit ist eine signifikante Trinkwasserquelle, die im Prinzip überall auf der Erde angezapft werden könnte“, sagt David Broday vom Israel Institute of Technology Technion in Haifa. Besonders für trockene Regionen weitab von den Meeren könnte Trinkwasser aus der Atmosphäre die Rolle der Entsalzungsanlagen übernehmen. ILI-News, 24.07.2016 (wissenschaft, acs) KR

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: