Juden und Araber spielen Backgammon

Zwei Jahre nach dem Mord an Mohammed Abu Chder und den darauffolgenden Unruhen im arabischen Stadtteil Beit Hanina im Norden Jerusalems haben Juden und Araber bewiesen, dass es auch anders geht. Im Gemeindezentrum von Beit Hanina trafen sie sich zu einem gemeinsamen Abend. Juden und Araber spielten Schesch-Besch (Backgammon) im Rahmen des Jerusalem Double Turniers. Eine arabische Musikgruppe sorgte für Unterhaltung. Treffen und Turnier wurden von jungen Jerusalemer Bürgern organisiert. „Begonnen hatten die Treffen mit Lieder-Abenden, an denen Juden und Araber gemeinsam Lieder sangen“, erklärte Dror Amadi, einer der Organisatoren. Das zweite Spiel-Turnier soll auf dem Machane Jehuda Markt im jüdischen Teil Jerusalems abgehalten werden. ILI-News, 24.07.2016 (IHH, Israelnetz) KR

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: