Jüdisch-muslimisches Paar nach Israel eingewandert

In Israel ist es eher selten, in seiner bisherigen Heimat Aserbaidschan sei eine solche Konstellation nicht ungewöhnlich, erklärt der frischgebackene Israeli Assad Farjub: Er ist Muslim und seine Frau jüdisch. Gemeinsam sind sie über den Ben-Gurion-Flughafen nach Israel eingewandert. Deren Kinder und Enkel sollen im August nachkommen. „Wir wurden liebevoll aufgenommen“, erzählt Arifa Farjub. „Wie ich es erwartet habe, ist in Israel alles gut und wir sind sehr aufgeregt“, fügt ihr Mann Assad hinzu. Auf die Frage, wie es für ihn sei, als Muslim ausgerechnet in den jüdischen Staat einzuwandern, sagte Assad, in Baku gäbe es eine große jüdische Gemeinde und daher auch viele gemischte Familien. ILI-News, 19.07.2016 (Ynet) KR

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: