Der unerklärte Krieg der DDR gegen Israel

Eine Studie des US-Historikers Jeffrey Herf zeigt: Unter dem Deckmantel des Antizionismus führte die DDR einen unerklärten Krieg gegen Israel. Die ostdeutsche Führung beließ es keineswegs bei propagandistischen Schmähungen des „Zionismus“, mit „Faschismus“ gleichgesetzt, und bei politischer und diplomatischer Unterstützung arabischer Staaten sowie der Palästinensischen „Befreiungsorganisation“. Die DDR-Führung tat sich mit großem Einsatz bei der Belieferung der radikalsten Feinde Israels in der arabischen Welt mit Waffen sowie bei der Ausbildung von deren Streitkräften und Geheimdiensten hervor. Herf hat bisher kaum beachtete Dokumente der Stasi-Abteilung „Terrorabwehr“ und des DDR-Außenministeriums gesichtet. In Syrien und im Irak herrschte die Baath-Partei, die sich die NSDAP zum Vorbild nahm und deren Anführer aus ihrer Bewunderung für Hitler und die NS-Judenvernichtung nie einen Hehl gemacht haben. Für die „antifaschistische“ SED-Führung war das kein Hinderungsgrund, zu den syrischen Führern „brüderliche“ Beziehungen auf der Basis „antiimperialistischer Solidarität“ zu unterhalten. Im Verlauf ihres „Marsches durch die Institutionen“ trug die radikale Linke wesentlich dazu bei, dass sich das Bild Israels in der bundesdeutschen Öffentlichkeit immer weiter ins Negative verschob. Als Israel im Jom-Kippur-Krieg 1973 um sein Überleben kämpfte, bezog die sozialliberale Bundesregierung eine Position strikter Neutralität und unterband die Nutzung von US-Militärbasen in Deutschland zur Lieferung amerikanischen Kriegsgeräts an Israel. Führende Sozialdemokraten, Willy Brandt eingeschlossen, vermochten in der Stunde höchster Existenznot des jüdischen Staats den fundamentalen moralischen Unterschied zwischen den kriegsführenden Parteien plötzlich nicht mehr zu erkennen. Jeffrey Herf: „Undeclared Wars with Israel. East Germany and the West German Far Left 1967-1989“. Cambridge University Press. 510 S., als Paperback EUR 27. ILI-News, 19.07.2016 (Welt, Cambridge) TS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: