Biblische Szenen in byzantinischer Synagoge

Seit sechs Jahren arbeiten Archäologen der israelischen Antikenbehörde und der University of North Carolina (UNC) an der Freilegung einer byzantinischen Synagoge aus dem 5. Jahrhundert. In Huqoq in Galiläa wurden weitere Mosaiken mit der größten Ansammlung biblischer Geschichten und einer Hebräischen Inschrift freigelegt. Zu den Höhepunkten zählte eine Darstellung der Spaltung des Roten Meeres während des biblischen Exodus. Ein großer Fisch verschluckt einen pharaonischen Soldaten. Um ihn herum sieht man umgekippte Kampfwagen und Pferde. Die Arche Noah war für die Künstler vor 1500 Jahren eine Gelegenheit, zahlreiche Tiere darzustellen, darunter Elefanten, Leoparden, Esel, Bären, Löwen, Vogel Sträuße, Kamele und Schafe. Die Mosaiken wurden zwecks Restaurierung vom Fundort entfernt. Für 2017 ist eine weitere Grabungssaison geplant. ILI-News, 10.07.2016 (ToI, biblical) TS

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: