Arbeit für philippinische Obdachlose

Der philippinische Landwirtschaftsminister schult Straßenbewohner in der Hauptstadt Manila, in Landwirtschaftsprojekten mit israelischer Gewächshaustechnik zu arbeiten. In Davao, der 4. größten Stadt der Philippinen, hatte Israel im vergangenen Jahr ein 1.000 qm großes Gewächshaus errichtet, in dem 25.000 Kilo Tomaten gezüchtet werden können, im Vergleich zu 4.000 Kilo auf einem offenen Acker. Die israelische Technologie sei platzsparend, beschaffe Arbeitsplätze und könne die Lebensmittelversorgung sichern, sagte Emmanuel Piñol vom Landwirtschaftsministerium. ILI-News, 10.07.2016 (mb, mindanews) TS

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: