Luftfahrt: Israel wird Mitglied bei Eurocontrol

Wenn sich Flugzeuge verspäten, wird es teuer: Rund EUR 1,5 Mio. pro Monat kosten die rund 482 Minuten Verspätung, die durchschnittlich jeden Tag auf dem Ben Gurion Flughafen in Israel zusammenkommen. Nach mehreren Anläufen wurde der Nahoststaat in die Europäische Organisation zur Sicherung der Luftfahrt (Eurocontrol) aufgenommen und ist neben Marokko das einzige nichteuropäische Mitgliedsland. Die Aufnahme in die Organisation bedeutet, dass Israel jetzt die gleichen Vorteile erhält wie europäische Fluglinien beim Flugnavigationsmanagement, bessere Start- und Landeslots, sowie kürzere Start- und Landezeiten. Künftig sollen israelische Fluglinien auf dem Weg nach Europa weniger Verspätung haben. ILI-News, 12. 06. 2016 (Ynet) TS

Ein Kommentar

  1. Hat dies auf Regenbogen I rebloggt und kommentierte:
    Anmerkung AhuvaIsrael: sehr gut für Israel!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: