Historischer Besuch der jüdischen LGBT Vertreter aus den USA in Israel

„Visiting Israel with Pride“: Gemeinsam mit der US Jewish Federation und israelischen wie amerikanischen LGTB wollte man mit dem Israel-Besuch von über 100 Führungskräften der US-LGBT Vorurteile aus dem liberalen Lager, das Israel traditionell kritisch sieht, abbauen. Die Delegation nahm teil an einer Gedenkfeier für Shira Banki, die im letzten Jahr während der Pride Parade in Jerusalem ermordet worden ist. Danach gingen die Teilnehmer mit Kippas in Regenbogenfarben zur Klagemauer und zu einem Sabbat-Gottesdienst. Im Yad Vashem Holocaust-Museum informierten sie sich über die Verfolgung der jüdischen und nicht-jüdischen Mitglieder der LGBT-Gemeinschaft. Anschließend besuchten sie Start-ups in Tel Aviv und trafen sich mit israelischen LGBT Künstlern und Geschäftsleuten. ILI-News, 12. 06. 2016 (Ynet) TS

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: