„Fresh Food Corridors“ bringt israelisches Gemüse nach Europa

Mitte Mai fuhr der zweite Kühlcontainerzug im Rahmen des EU-Projekts „Fresh Food Corridors“ (FFC). Israels Lieferung bestand aus 26 Containern mit Kartoffeln. Die Fracht für den niederländischen und den deutschen Markt wurde per Zug nach Rotterdam transportiert. Adria Combi konzentriert sich auf die Optimierung des Transportsystems und der Gestaltung neuer Technologie. Bis jetzt wurden vier Testlieferungen verderblicher Waren über drei Projektkorridore transportiert. Das Projekt wird von der Europäischen Kommission und der Innovation & Networks Executive Agency (INEA) überwacht und reduziert die Transportzeiten enorm. ILI-News, 05.06.2016 (fruchtportal) KR

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: