Finale in Hongkong

Drei israelische Start-ups gehen zum Finale beim Hongkong App Wettbewerb: Castle Builders, Tekoia und E.Soof. Tekoia hat die Sure Universal Remote entwickelt, eine universelle Fernbedienung. E.Soof befasst sich mit dem tödlichen Problem der Ablenkung durch eine App beim Autofahren. Schätzungsweise 25% aller Pkw-Unfälle werden durch Ablenkung, darunter Text-Messaging, verursacht. Mit Bazz kann der Fahrer auf Text- und Sprachnachrichten mit intuitiven Sprachbefehlen reagieren. Castle Builders hat eine Plattform namens Bookclip entwickelt zur Herstellung interaktiver Anwendungen ohne Codierung oder Design-Kenntnisse. (Bookclip, tekoia, bazz, Israel21c) TS

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: