Schrottauto-Rallye durch Israel

In Israel wurde erneut die Schrottauto-Rallye ausgetragen. Von 20 gestarteten Autos haben 18 ihr Ziel erreicht. Die Route verlief über mehrere hundert Kilometer durch Feldwege, Flussbetten und Gebirge, beginnend am Toten Meer über den See Genezareth bis zum Mittelmeer. Vorbild für die israelische Rallye war die Mongol-Rallye, die in England beginnt und in der Mongolei endet. Jeder Teilnehmer bezahlt eine Gebühr von umgerechnet 150 Euro und muss sich einen Wagen zulegen, der mit Ausrüstung nicht mehr als 800 Euro kostet. Das verlangt von den Teilnehmern viel Erfindungsreichtum. Es gab Preise für das schönste Auto, für den Esel der Fahrt, für den Teilnehmer, der während der Fahrt die dümmsten Fehler begangen hatte. Jener, der während der 4 Tage langen Rallye das größte Chaos angerichtet, aber auch am meisten anderen geholfen hat, bekam den Titel „Der Neue Schrottauto-Rallye -Esel“. ILI-News, 29.05.2016 (IHH) TS

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: