Designer und Wissenschaftler bauen ein Vogelnest

Israelische Architekten und Biologen haben für die 15. Architektur-Biennale in Venedig ein Vogelnest nachgebaut. Ausgehend von der 3D-Aufnahme eines Vogelnestes bauten sie eine Struktur, die wenig Ähnlichkeit mit einem Vogelnest hat, jedoch in der Natur vorkommende Materialien verwendet und nach ähnlichem Konzept gebaut ist. Dahinter stand die Idee, aus der Natur zu lernen, Widerstandsfähig zu werden und ein Trauma oder einen seelischen Schock zu verarbeiten, was eine Grunderfahrung der israelischen Gesellschaft darstellt. Architekten wie Biologen mussten voneinander lernen, denn beide Gruppen brachten ihre jeweils spezifischen Vorgehensweisen in das Projekt ein. Folglich ist die Skulptur nicht das, was sie sich ursprünglich vorgestellt hatten, sondern das Produkt gemeinsamer Arbeit und unterschiedlicher Erfahrung. ILI-News, 29.05.2016 (ToI) TS; Div

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: