„Netafim“ eröffnet erste Fabrik in China

China benötigt sparsame Bewässerungsmethoden, und Israel bietet die Technik: Der Tröpfchenbewässerungs-Pionier „Netafim“ hat die erste Fabrik in China eröffnet und plant weiteres Engagement in dem Land. „Netafim“ hat dafür umgerechnet EUR 4,6 Mio. investiert. Zu der neuen Produktionsstätte in Yinchuan gehören ein Ausbildungszentrum und ein Qualitätslabor. Geringer Niederschlag und guter Zugang zum Gelben Fluss machten wassersparende Technologien, etwa beim Weinanbau, sinnvoll. Das 1965 gegründete „Netafim“ ist mit einem Marktanteil von 30% weltweit führend im Bereich der Tröpfchenbewässerung. Neben Bewässerungsmethoden bietet das Unternehmen auch Kontrollsysteme für Gewächshäuser. ILI-News, 23.05.2016 (Israelnetz) TS

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: