Gestohlene Mumien zurück nach Ägypten

Im Rahmen der Aufwärmung der Beziehungen mit Ägypten wird die Israelische Antikenbehörde zwei fast 3.000 Jahre alte Sarkophagdeckel zurückgeben, die 2012 von Ägypten über Dubai und London nach Israel geschmuggelt worden sind. So Dr. Eitan Klein, stellvertretender Direktor der Abteilung für Antiken-Raubverhinderung der Antikenbehörde. Die Sargdeckel wurden mit der Carbon-14 Methode auf ihr Alter geprüft und für echt erklärt. Wahrscheinlich wurden Gräber in der Wüste Ägyptens geplündert. Um sie zu schmuggeln, wurden sie in zwei Teile zersägt. Jeder Antikenhändler muss heute Fotos seiner Waren auf ein Netzwerk der Antikenbehörde hochladen. Im Falle „verdächtiger“ Objekte kommen Inspektoren. Klein sagte, dass zuvor schon Antiquitäten an Ägypten gegeben worden seien, die während der Besatzung des Sinai gefunden worden waren. ILI-News, 23.05.2016 (JPost) TS

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: