Israelis wählten die Tomate

Die Tomate sei das typisch israelische Gemüse. Dieses Votum erbrachten 44,4% Israelis bei einer Umfrage des Volcan Agricultural Center aus Anlass des 68. Unabhängigkeitstages Israels. Bevorzugt würden Tomaten im Salat. 54% essen Tomaten ganz, während 11% sie in Saucen mögen. 56% der Befragten, die älter als 50 waren, meinten, dass es für Tomaten als einzigem Gemüse keinen Ersatz gebe. Unter den Früchten erhielten Zitrusfrüchte den Zuschlag. Die Umfrage ergab auch, dass Israelis ihre Tomaten ungerne pellen. Dr. Ilan Levin vom Volcan Institut empfiehlt das, weil die Tomatenhaut gesunde Antioxidanten enthalte. Sie enthalte alpha und beta-Karotene, Lutein und Lycopene, die das Immunsystem stärken. Tomatensaft sei gesund, helfe bei Lungenfunktionen und schütze gegen DNS-Schäden. Lycopene sei das farbgebende Pigment in Früchten und Gemüse. Viele Studien hätten ergeben, das Lycopene vor Herzkrankheiten und Krebs schütze. Gemäß einer Studie der Harvard University seien Männer, die wöchentlich mindestens 10 Mahlzeiten mit Tomaten essen, 34% weniger anfällig für Prostata-Krebs. Auch Brustkrebs werde durch Lycopene um 30-50% reduziert. ILI-News, 16.05.2016 (Ynet, JNA) TS

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: