Chinesischer Fonds investiert in israelisches Hightech

KuangChi, mit Sitz in Shenzhen, eine Chinesische Wissenschafts- und Technologiegruppe, will USD 300 Mio. in israelische Technik investieren. Gegründet wurde KuangChi im Jahr 2010 von fünf chinesischen Wissenschaftlern, die aus Oxford und Cambridge nach China zurückgekehrt waren. Die Gruppe besitzt Niederlassungen in China, Nordamerika, Europa, Afrika und Australien und mehr als 3.000 Patente für Metamaterialien, Photonik, Satellitentechnik, Luftfahrt und Robotik. Der Wert des Unternehmens wird auf USD 10 Mrd. geschätzt. Ruopeng Liu, Vorsitzender der Gruppe: „Israel hat der Welt beispiellose Fähigkeiten zu bieten. Wir beabsichtigen, in die besten Unternehmen von Biometrie, Kommunikation, Robotik und Augmented Reality zu investieren. ILI-News, 09.05.2016 (ToI) DC

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: