Biblisches Zoo-Museum

Natan Slifkin ist der Gründer und Direktor des Biblischen Museum of Natural History in einem Lagerhaus in dem nördlichen Industriegebiet der Stadt Beit Shemesh, 30 Kilometer westlich von Jerusalem. Slifkin betreibt eine Reihe von Bildungsprogrammen in Zoos und Naturkundemuseen weltweit. „Der biblische Zoo in Jerusalem ist mehr als ein normaler Zoo. Da gibt es Pinguine und Schimpansen, weil sie niedlich sind. Sie    haben aber in der Bibel keine Bedeutung.“ Der 75-Minuten-Besuch beginnt in einem Auditorium mit einem Film. Die Besucher erhalten dann einen Einblick in einige der außergewöhnlichsten Kreaturen der natürlichen Welt. „Kosher Creatures“ bietet die Tierwelt der Bibel in Präparaten und in Live-Form. Besucher müssen eine Führung (Englisch oder Hebräisch) buchen. Die Tour endet an einem Streichelzoo, wo große und kleine Besucher mit Kaninchen, Hühnern und einer riesigen Schildkröte spielen können. ILI-News, 09.05.2016 (Israel21c) TS

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: