Tel Aviv: Einer der sichersten Flughäfen der Welt

Der internationale Flughafen Ben Gurion bei Tel Aviv ist für seine strikte Sicherheit bekannt. Am Flughafen gibt es mehrere Ringe von Kontrollen, die ein Reisender durchlaufen muss, bevor er in eine der Abflugs- oder Ankunftshallen gelangt. Wer mit dem Zug kommt, wird bereits weit vom eigentlichen Terminal am Eingang der Bahnstation streng kontrolliert. Passagiere, die mit Auto oder Taxi zum Flughafen fahren, werden an Eingangstoren von bewaffneten Sicherheitskräften befragt. Verdächtige werden aus der Schlange gewunken und gründlicher kontrolliert. So sollen Terrorkommandos oder Autobomben bereits Kilometer vor dem Terminal abgefangen werden. Direkt vor dem Eingang zum Terminal steht dann noch ein Wächter mit einem Metalldetektor. Anschließend folgt eine Gepäckkontrolle mit Durchleuchtungssystemen sowie eine persönliche Befragung. Dabei wird auch die Reaktion der Befragten überprüft, etwa ob jemand nervös wirkt oder stark schwitzt. Nach Aufgabe des Gepäcks kommen noch die Durchleuchtung des Handgepäcks und Passkontrolle. Die Kontrolle des Airports untersteht der Polizei und dem Inlandsgeheimdienst Schin Bet. ILI-News, 29.03.2016 (eom, audiatur)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: