Million Euro gegen Welthunger

Israel gibt mehr als eine Million Euro für Projekte zur Lösung von weltweiten Hunger- und Gesundheitsproblemen aus. Zehn Firmen erhalten damit Förderungen für innovative Techniken. Der Schwerpunkt liege auf Entwicklungsländern. „Diese einzigartige Initiative verbindet die Diplomatie mit kreativer israelischer Technik“, sagt Gil Haskel, Diplomat im israelischen Außenministerium. Eine bezuschusste Firma, „Biofeed“, entwickelt ein umweltfreundliches Pestizid für Regionen wo das Zika-Virus durch Moskitos übertragen wird. „Wir machen uns den Geruchssinn der Insekten zu nutze“, sagt Firmengründer Nimrod Israeli. Über ein Jahr müssten speziell duftende Köder ausgehängt werden, die das Insekt anlocken und vergiften. So blieben die Felder chemikalienfrei. ILI-News. 13.2.2016 (INN)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: