Gute Nase für Bomben, Gift und Geld

Die elektronische Nano-Nase von Tracense aus Herzlia untersucht eine extrem hohe Anzahl von Gerüchen in Echtzeit auf ihren Ursprung. Das Gerät meldet Sprengstoffe, Gifte, Waffen – aber auch größere Geldmengen oder Drogen, die z.B. von Passagieren an Flughäfen durch die Sicherheitskontrollen geschmuggelt werden. Für das Gerät interessiert sich auch die amerikanische Homeland Security. ILI-News, 29.2.2016 (ing.de, start-up)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: