Cyber-Tech aus Israel

Israelische Cybertech-Unternehmen haben 2015 auf dem globalen Markt etwa USD 1,2 Mrd. umgesetzt. Das ist eine Steigerung von 40% gegenüber dem Vorjahr. Insgesamt arbeiten im Sektor der Cyber-Sicherheit in Israel rund 17.000 Beschäftigte. Von den 440 Firmen wird allerdings knapp die Hälfte zu Startup-Unternehmen gerechnet, die sich im sogenannten Keimstadium befinden. Der Jerusalem Venture Capital Fund, der in Beersheba die JVP Cyber Labs (JVP) ausgelagert hat, gilt als aktivster Investor der israelischen Cybertech-Branche. Noch höhere Summen investiert das israelische Verteidigungsministerium in Cybertech, das USD 7 Mrd. für militärische Zukunftsprojekte im Negev bereitgestellt hat. Insgesamt sollen dort auf vier Militärbasen 35.000 Soldaten stationiert werden. Neben dem bestehenden Militärflughafen bei Arad zählen dazu eine Trainingsbasis bei Rimona, der militärische Technologie-Campus neben der Ben-Gurion-Universität in Beersheba sowie ein im Bau befindlicher Geheimdienstkomplex. ILI-News, 07.02.2016 (BZ)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: