Koschere Gaumenfreuden

„Lehem Basar“ ist eine Restaurantkette im Franchise-System, die sich zunehmender Popularität erfreut. Übersetzt bedeutet die hebräische Bezeichnung „Brot und Fleisch“; auf dem Ausleger am Restauranteingang steht jedoch in Englisch „Meat and Eat“. Lehem-Basar-Restaurants bieten erlesene koschere Köstlichkeiten aus der internationalen und der heimischen Küche. Schwerpunkt sind auf verschiedene Weise zubereitete Rindersteaks. Ein neues Restaurant wurde kürzlich zwischen Bnei Brak und Ramat Gan eröffnet; der Geschäftsführer und der Koch sind erfahrene Profis aus Tel Aviv und Herzlija. Die Einrichtung modern und auf Hochglanz poliert, der Service ist exzellent. Ein 7-Gang- Menu beginnt man am besten mit dem Apéritif des Hauses, einem Cocktail aus Wodka, weißer Martini, Cointreau, Limonensaft und Lychee-Likör, lässt sich dann mit Fladenbrot und Dips, Tagessuppe, Salat nach Art des Hauses, dem Fleischgang und einem der phantasievollen Desserts verwöhnen, die einem die Auswahl sehr schwer machen. Und das billigste Menu ist schon für NIS 69 zu bekommen (EUR 16). ILI-News, 18.01.2016 (ynet)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: