Hongkong wird Israels Tor zu Asien

Israel und Honkong haben kürzlich vereinbart, künftig Forschungs- und Entwicklungsprogrammen (R&D) in allen Industriesektoren gemeinsam zu fördern und enger zusammenzuarbeiten. Ausgewählte Unternehmen an beiden Standorten erhalten Unterstützung durch das ESS (Enterprise Support Scheme) in Honkong, das Israeli Industry Center for Research and Development (MATIMOP) oder sogar durch beide. Besonders interessiert ist Honkong ist an technischen Start-ups aus Israel, und für Israel öffnet sich mit Hongkong ein Tor zum chinesischen Markt wie auch zu anderen fernöstlichen Ländern. Ein Akzeleratoren-Programm wurde bereits ins Leben gerufen. Erste israelische Firmen, die sich zur Teilnahme angemeldet haben, können einen Zuschuss von USD 500.000 erwarten, und man wird ihnen eine Reise nach Honkong anbieten, wo sie an einem Schulungsprogramm mit Top-Managern teilnehmen werden und erste Kontakte zu möglichen Partnerfirmen in Hongkong und China knüpfen können. Vertreter beider Regierungen bezeichneten den Vertrag als neuen Meilenstein in der wirtschaftlichen Zusammenarbeit. ILI-News, 28.12.2015 (TimesofIsrael, Israel21c)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: