Bilder aus Berlin in Jerusalem

Im Israel Museum in Jerusalem sind jetzt 50 Meisterwerke der klassischen Moderne aus der Sammlung der Berliner Nationalgalerie zu sehen. Die Nazis hatten diese Bilder als „entartete Kunst“ verfemt. Vertreten sind Künstler wie Ernst Ludwig Kirchner, Emil Nolde, Max Beckmann, George Grosz, Otto Dix, Wassily Kandinsky und Paul Klee. Deutschlands früherer Kulturstaatsminister Michael Naumann (SPD) und der israelische Bestsellerautor Nir Baram haben die Schau eröffnet. Anlass war ein Doppeljubiläum: der 50. Geburtstag von Israels Nationalmuseum und die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Deutschland und Israel ebenfalls vor 50 Jahren. ILI-News, 1.11.2015 (il50de, focus)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: