Ab November: Israelische Polizisten tragen Kameras

Streifen- und Verkehrspolizisten in Israel sind ab November mit Kameras ausgestattet. Diese sind in die Uniform integriert, um Begegnungen mit Zivilpersonen zu dokumentieren. Das Programm soll Aggressionen dämpfen und das öffentliche Image der Polizei verbessern. Ein dreimonatiger Testlauf, geführt vom stellvertretenden Polizeichef Benzi Sau, hat gezeigt, dass die Kameras das Verhalten beider Konfliktparteien positiv beeinflussen. Das Bewußtsein, gefilmt zu werden, verhalf Polizisten zu mehr Ruhe und Effektivität. Die Zivilisten brachten den Beamten mehr Respekt entgegen. Das Dokumentieren aller Zusammenstöße soll für alle obligatorisch werden. ILI-News, 25.10.2015

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: