Auszeichnung für das Fanprojekt Halle

Die Streetworker um Steffen Kluge sind in Leipzig mit dem dritten Platz des Julius-Hirsch-Preises des DFB geehrt worden. Ex-Innenminister Otto Schily überreichte Kluge die Ehrung. Der Preis ist nach dem hingerichteten deutsch-
jüdischen Nationalspieler Julius Hirsch benannt. Er ehrt seit zehn Jahren besonderes Engagement gegen Antisemitismus, Rassismus und Diskriminierung im Fußball. Die Fanarbeiter organisierten insgesamt fünf Reisen für Fußballfans nach Auschwitz und Israel. (MZ) ILI-News, 18.10.2015

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: