Monatsarchiv: September 2015

40 Jahre Partnerschaft zwischen DGB und Histadrut

Vor 40 Jahren haben der israelische Gewerkschaftsverband Histadrut und der DGB ihr Partnerschaftsabkommen geschlossen. Seitdem sind die Beziehungen gewachsen und vertieft worden. Die DGB-Bezirke haben eigene Partnerschaften mit Regionen in Israel gegründet und pflegen einen intensiven Austausch. Jedes Jahr besuchen

40 Jahre Partnerschaft zwischen DGB und Histadrut

Vor 40 Jahren haben der israelische Gewerkschaftsverband Histadrut und der DGB ihr Partnerschaftsabkommen geschlossen. Seitdem sind die Beziehungen gewachsen und vertieft worden. Die DGB-Bezirke haben eigene Partnerschaften mit Regionen in Israel gegründet und pflegen einen intensiven Austausch. Jedes Jahr besuchen

Sitzung israelischer Ärzteverband und Bundesärztekammer

Auf Einladung des Vorstandes der Bundesärztekammer kam der Vorstand des Israelischen Ärzteverbandes (Israeli Medical Association) zu einer gemeinsamen Vorstandssitzung am 27. August 2015 nach Berlin, um ihre über Jahre gewachsene Verbundenheit und Zusammenarbeit zu unterstreichen. (Bundesärztekammer)

Sitzung israelischer Ärzteverband und Bundesärztekammer

Auf Einladung des Vorstandes der Bundesärztekammer kam der Vorstand des Israelischen Ärzteverbandes (Israeli Medical Association) zu einer gemeinsamen Vorstandssitzung am 27. August 2015 nach Berlin, um ihre über Jahre gewachsene Verbundenheit und Zusammenarbeit zu unterstreichen. (Bundesärztekammer)

Hip-Hop-DJ-Austausch Berlin und Tel Aviv

Deutschlandradio veranstaltete zum Abschluss des Programmschwerpunkts zum 50. Jubiläum der deutsch-israelischen diplomatischen Beziehungen einen Hip-Hop-DJ-Austausch. „Charles und Alma“ hieß die Clubnacht, die gleichzeitig im Prince Charles in Kreuzberg und im Kuli Alma in Tel Aviv stattfand. In Berlin kamen die

Hip-Hop-DJ-Austausch Berlin und Tel Aviv

Deutschlandradio veranstaltete zum Abschluss des Programmschwerpunkts zum 50. Jubiläum der deutsch-israelischen diplomatischen Beziehungen einen Hip-Hop-DJ-Austausch. „Charles und Alma“ hieß die Clubnacht, die gleichzeitig im Prince Charles in Kreuzberg und im Kuli Alma in Tel Aviv stattfand. In Berlin kamen die

Augenlicht von Zion in Kirgistan

Eine Gruppe von Ärzten aus Israel der Organisation „Auge von Zion“ hat 90 Erwachsenen und Kindern in Kirgistan das Augenlicht wieder hergestellt. Die Organisation sendet Delegationen erfahrener Mediziner mit moderner Ausrüstung dorthin, wo sie am meisten benötigt werden. Viele Behandelte

Augenlicht von Zion in Kirgistan

Eine Gruppe von Ärzten aus Israel der Organisation „Auge von Zion“ hat 90 Erwachsenen und Kindern in Kirgistan das Augenlicht wieder hergestellt. Die Organisation sendet Delegationen erfahrener Mediziner mit moderner Ausrüstung dorthin, wo sie am meisten benötigt werden. Viele Behandelte

Israel auf Platz 4 der familienfreundlichsten Länder

Israel gehört zu den familienfreundlichsten Ländern weltweit. Das geht aus einer Studie der internationalen Organisation „InterNations“ hervor. Dort belegt Israel den vierten Platz. „InterNations“ hilft Auswanderern, sich in ihrer Wahlheimat einzuleben. Jedes Jahr wird ein vergleichender Index zur Familienfreundlichkeit von

Israel auf Platz 4 der familienfreundlichsten Länder

Israel gehört zu den familienfreundlichsten Ländern weltweit. Das geht aus einer Studie der internationalen Organisation „InterNations“ hervor. Dort belegt Israel den vierten Platz. „InterNations“ hilft Auswanderern, sich in ihrer Wahlheimat einzuleben. Jedes Jahr wird ein vergleichender Index zur Familienfreundlichkeit von

Investitions- und Innovations-News

Empfehlung aus Zürich Bei der derzeitigen Volatilität der Weltmärkte empfiehlt die UBS Israel als Investitionsziel für ein defensiv ausgerichtetes Portfolio. Die Analysten der Schweizer Investmentbank heben das Wirtschaftswachstum von knapp 3% im Jahr 2014 bei einer Arbeitslosigkeit von unter 6%

Investitions- und Innovations-News

Empfehlung aus Zürich Bei der derzeitigen Volatilität der Weltmärkte empfiehlt die UBS Israel als Investitionsziel für ein defensiv ausgerichtetes Portfolio. Die Analysten der Schweizer Investmentbank heben das Wirtschaftswachstum von knapp 3% im Jahr 2014 bei einer Arbeitslosigkeit von unter 6%

Philister brachten Opium und Wildschweine ins Heilige Land

Durch Kontakte zwischen den Völkern und Kulturen im heutigen „global village“ verbreiten sich Tier- und Pflanzenarten in der ganzen Welt. Sie verursachen oft enorme Schäden in der lokalen Flora und Fauna. Scientific Reports zeigte in einer Studie der Bar-Ilan Universität

Philister brachten Opium und Wildschweine ins Heilige Land

Durch Kontakte zwischen den Völkern und Kulturen im heutigen „global village“ verbreiten sich Tier- und Pflanzenarten in der ganzen Welt. Sie verursachen oft enorme Schäden in der lokalen Flora und Fauna. Scientific Reports zeigte in einer Studie der Bar-Ilan Universität

Technion hilft Studenten, unternehmerisch Erfolg zu haben

Das Israel Institute of Technology in Haifa hilft Studierenden nach dem Abschluss, ihr Wissen unternehmerisch einzusetzen, so Boaz Golany, Vizepräsident des Technion. Gemeinsam mit der Cornell-Universität, mit der man einen neuen Campus errichtet, wurde das «Runaway» Programm für Postdoc-Studierende entwickeltet.

Technion hilft Studenten, unternehmerisch Erfolg zu haben

Das Israel Institute of Technology in Haifa hilft Studierenden nach dem Abschluss, ihr Wissen unternehmerisch einzusetzen, so Boaz Golany, Vizepräsident des Technion. Gemeinsam mit der Cornell-Universität, mit der man einen neuen Campus errichtet, wurde das «Runaway» Programm für Postdoc-Studierende entwickeltet.

Cyber-Zaun zur Stromsicherung

Gemeinsam gründeten Yoni Shohet und Ofer Shaked SCADAfence, die Sicherheitssysteme für industrielle Kontrollsysteme anbietet. Die Start-up-Firma mit sieben Angestellten gehört zum JVP Cyber Lab in Beer Scheva. Während des Gaza Kriegs im Sommer 2014 wurden dank SCADAfence die Systeme des

Cyber-Zaun zur Stromsicherung

Gemeinsam gründeten Yoni Shohet und Ofer Shaked SCADAfence, die Sicherheitssysteme für industrielle Kontrollsysteme anbietet. Die Start-up-Firma mit sieben Angestellten gehört zum JVP Cyber Lab in Beer Scheva. Während des Gaza Kriegs im Sommer 2014 wurden dank SCADAfence die Systeme des

Fly for Fun mit zwei Piloten

Noch darf man in Israel eine Drohne nicht außerhalb des Blickfelds bewegen. Laut Yariv Bash, Mitbegründer von Flytrex, könnten fliegende Getränke, Sandwiches und Autoschlüssel bald zum normalen Parkerlebnis gehören. Seine Firma schuf die weltweit erste Drohne, die mit Handy und

Fly for Fun mit zwei Piloten

Noch darf man in Israel eine Drohne nicht außerhalb des Blickfelds bewegen. Laut Yariv Bash, Mitbegründer von Flytrex, könnten fliegende Getränke, Sandwiches und Autoschlüssel bald zum normalen Parkerlebnis gehören. Seine Firma schuf die weltweit erste Drohne, die mit Handy und