Israelische Technologie soll Astronauten schützen

Das Startup StemRad aus Tel Aviv arbeitet mit der US-Firma Lockheed-Martin zusammen, um einen für Rettungsmannschaften im Fall eines Atomanschlags entwickelten Schutzgürtel für Astronauten zu adaptieren, etwa bei Mars-Missionen. So sollen die vor tödlichen Gammastrahlen geschützt werden. Der StemRad 360 Gamma Gürtel ermöglicht volle Bewegungs- und Armfreiheit. Die Schutzgürtel wurden schon erfolgreich in Fukushima in Japan eingesetzt. (ToI, Wiki) (ILI-News, 9.8.15)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: