Kleinstes Buch der Welt

Wissenschaftler aus Haifa haben den gesamten Text der Tora in ein 100 Atome dickes, mit Gold beschichtetem Silizium Stück graviert. Es ist die kleinste Bibel, und das Kleinste „Buch“ der Welt. Mit einem Mikroskop kann man es sogar lesen. Die Tora ist der erste Teil des Tanach, der hebräischen Bibel, und umfasst rund 1,2 Millionen Buchstaben. Um jeden davon auf das kleine Halbleiterplättchen einzuritzen, setzten die Forscher einen Ionenstrahl ein. Dort, wo der Strahl auftrifft, entfernt er die Goldschicht, und das schwarze Silizium darunter formt den Buchstaben. Trotz der enormen Textmenge dauerte der Gravur-Prozess nur etwa 90 min. Die Nano-Bibel wurde im Israel Museum vorgestellt. (ILI-News, 26.7.15)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: